Lola nach dem perfekten Styling! Heute am 15.10. ein 7 stündiger Scherkurs bei Larissa Paramonova in Pforzheim. Wieder viel gelernt und wieder eine neue Schurtechnik kennengelernt. 

Mit sehr viel Ruhe und absoluter Geduld hat Frau Paramonova aus Lola eine Schönheit gemacht! Alle Haare hatten am Ende die gewünschte Länge und Kontur - ich habe unseren Hund kaum wiedererkannt - da muss ich noch viiiiiieeel üben!

Danke für das tolle Erlebnis!

Welpentreffen 2016

Lola mit Bellmondo und Bluna
Lola mit Bellmondo und Bluna

An einem schönen Septembertag konnten wir nun `Lola's wohlgeratenen Nachwuchs zum Welpentreffen begrüßen. Immerhin acht "Welpen" waren gekommen und hatten die zum Teil recht lange Anfahrt auf sich genommen. Insgesamt sprangen 14! Hunde fröhlich durcheinander und es gab keinerlei Raufereien oder dergleichen. Eine Reklame für das ausgeglichene und wenig aggressive Verhalten der Großpudel.

 

Gutes Wetter, ein toller Hundeplatz des Vereins Bingen - Büdesheim, gut gelaunte Hundebesitzer und Hunde, da konnte es nur sehr schön und und unterhaltsam werden. Die einzelnen Hunde präsentierten sich als typische Vertreter ihrer Rasse in recht unterschiedlicher Fellfarbe von fast schwarz bis sehr hellsilber. Alle sehr gepflegt und gut geführt.

Nach Begrüßung und kleiner Gassirunde, dann die Vorstellung der einzelnen Hunde. Hier konnte man deutlich sehen, dass sich A-und B-Wurf durch die beiden Väter optisch in Kopfform und Ausdruck unterschieden.  Insgesamt waren alle Besitzer mit ihren Hunden zufrieden, auch wenn das Projekt "Erziehung" noch in Arbeit ist:)) Familie B.aus D. beklagte wie immer den einen ,fehlenden Zahn :))

 

Das Buffet war dann eröffnet und Lola stellte sich auch unbemerkt an, die Wurst hat ihr sehr geschmeckt wie man später sah. Im Übrigen war es verwunderlich, dass nicht mehr stibizt wurde, war die Auswahl doch nicht nur für Vegetarier sehr köstlich! Brave Pudel!

 

Nach dem Essen zeigte Hope ihre unorthodoxe Mantrailarbeit, die ja schon in dem ein oder anderen YouTube Video zu bewundern ist. Auf sehr anschauliche Weise wusste Frauchen Sabine zu erklären wie Mantrailing funktioniert und wie man sich dieses Training erarbeitet. Eine sehr gute Art seinen Großpudel arbeiten zu lassen, dass sah man Hope an und der Belohnungskäse wurde sehr gerne genommen.

Lola führte ihre liebste Beschäftigung, dass Suchen, Finden und Bringen von Dummys vor. Ein wenig stolz war ich schon, dass sie alle versteckten Dummys, einer hing im Baum, auf Anhieb mit großer Begeisterung gefunden hat. Besser als immer gleiche Gassiwege sind solche kleinen Arbeitseinlagen für diese intelligenten, arbeitswilligen Hunde.

 

Dann gab's eine große Spielrunde aller Hunde. Zu Besuch waren auch zwei Vizla und ein brauner Grosspudel. Alle Hunde harmonierten prima, einige Rüden harmonierten etwas zu sehr mit den anwesenden Hündinnen - so ist das mit den Jungs.Ich fürchte Jungs, dass wird für einige von Euch Folgen haben...

 

Das Hunderennen hat Hunden und Menschen viel Spaß gemacht und so mancher elegante Satz und besonderer Schlußsprung ging über die Ziellinie. Bommel raste als dicke Kanonenkugel über den Pacour, Kosta erschnüffelte sich die Strecke und einige hatten nur ein Fragezeichen über dem Kopf. Es war witzig mit anzusehen.

Natürlich gab es für jeden Teilnehmer Medaille .Welpentreffen Wein von der Nahe und Präsente. Wir üben das vor dem nächsten Treffen...

 

Zum Kaffee gab es sogar eine eigens kreierte Torte für das Welpentreffen meiner Arbeitskollegin, dann Karin's unvergleichlichen Zupfkuchen und andere Leckereien. Für die mitgebrachten sehr leckeren Speisen an dieser Stelle vielen Dank!

 

Der Fototermin schloss sich an und Frau Pittner, die ja schon die Welpen mit acht Wochen fotografiert hatte , kam wieder zum Einsatz. Sie berichtete sehr anschaulich. wie ihr Studio die Welpeninvasion und das was sie hinterließen, überstanden hat...

Die Einzelshootings waren zum Teil sehr lustig, siehe Bildergalerie. Das Ergebnis stelle ich sobald die Bilder da sind auf die Homepage. Dann wurde von den meisten Teilnehmern der Heimweg angetreten.

 

Abends haben wir diesen schönen Tag dann noch bei einem Gläschen Wein und gutem Essen im Schlösschen am Mäuseturm ausklingen lassen. Wir waren kaputt, die Hunde auch. aber sehr zufrieden und glücklich!

Zum Abschluß möchten wir nochmal allen Teilnehmern für ihr Kommen danken, denn Sie haben diesen Tag zu einem sehr schönen und unvergeßlichen Erlebnis für uns gemacht!

Bis zum nächsten Treffen!

 

 

Lockenwolf's Ayoomi ist da

Lockenwolf's Ayoomi mit selbstbewußtem Blick - jetzt schon eine Persönlichkeit
Lockenwolf's Ayoomi mit selbstbewußtem Blick - jetzt schon eine Persönlichkeit

Ayoomi hat unseren Hunde-und Katzenhaushalt wieder komplett gemacht. Nun ist richtig Leben in der Bude,denn das ist ein wildes,unerschrockenes Pudelmädchen! 

Die gute Prägung durch ihre Züchtern Frau Dr.Quade macht sich bemerkbar,denn sie geht mit jeder neuen Situation gut um.Ein großes Dankeschön dafür, denn ich weiß wieviel Mühe man sich machen muss um Welpen gut aufzuziehen!

Die Wurfabnahme hat sie mit vielversprechenden Einschätzungen der Zuchtwarte bestanden, da haben wir wohl die Richtige ausgesucht😄.

Schon jetzt zeigt sie eine ausgeprägte Arbeitsveranlagung und so freue ich mich schon auf ihre Ausbildung. 

Über ihre Entwicklung werde ich ab und zu berichten,das wird eine spannende Zeit-'schaun mer mal!

Ayoomi kommt

Jetzt wird's Braun! Das Wichtigste beim Pudel ist natürlich der überragende Inhalt und nicht nur die Farbe des Haarkleides, aber gefallen muss es auch! 

Nach Silber gefällt uns Braun am besten,auch das wird eine züchterische Herausforderung, aber so soll es sein!

Wir freuen uns auf Lockenwolf's Ayoomi, Deutscher Pudelklub (FCI), die wir von meiner Berufskollegin Frau Dr.Quade aus Berlin bekommen werden. 

Die kleine Dame haben wir schon besucht und waren hin und weg und wenn sie so wird wie ihre Mutter Kaja,dann sind wir happy!

Birke wird Nele

Unsere hübsche Birke wird uns nun bald Richtung Württemberg verlassen und mit Pudelkumpel in ein neues Abenteuer starten.

Da in unseren Würfen fehlende und marmorierte Zähne aufgetreten sind,wollen wir kein Risiko eingehen diese Mängel zu vermehren. Birke ist perfekt,aber leider gibt es noch keine entsprechenden Gentests zu diesen Problemen.

 

Züchten heißt verbessern und so kann sich eine Pudelbegeisterte Familie über diese schöne und sportlich ambitionierte Hündin freuen!

 

Verantwortungsbewusst züchten macht auch mal Kummer, aber die Gesundheit der Tiere geht vor.

Da wir keine passende Nachfolgerin gefunden haben hat es sich nun vorerst "ausgesilbert" und wir wenden uns dem braunen Pudel zu. Zu einfach wollen wir es dann ja auch nicht😉

Tomtom hat die Prinzenrolle

Tomtom grüßt aus Oberammergau! Wir haben ihn schweren Herzens in eine "Bassetverrückte" Familie abgegeben. Hier ist er Prinz, hier darf er es sein! 

Den ganzen Tag die Nummer 1 ,mit Kindern, immer dabei und mit dem Großvater auf die Alm - er ist glücklich und wir freuen uns für ihn!

Mach's gut Tomtom, zukünftige Pudelwelpen müssen wir nun selber erziehen:))

 

Lola ist in Zuchtrente

Nach zwei Würfen geht Lola nun in die wohlverdiente "Zuchtrente" und wird sich ausschließlich Couch und Sport widmen. Wir verdanken ihr viele tolle Erlebnisse und werden der Pudelzucht treu bleiben, auch wenn wir nun eine längere Pause einlegen werden, bis eine geeignete Nachfolgerin gefunden ist.

Wir werden berichten!

Albi zu Besuch in der Praxis

Am Sonntag kam Albi zur großen Freude von Mama Lola und Halbschwester Birke auf Besuch in die Praxis. 

Albi hat sich zu einem sehr stattlichen Rüden entwickelt, neben dem sich die Damenwelt doch sehr zierlich ausnahm. Er hat sich freundlich und souverän präsentiert und macht wie ich hörte sehr viel Freude.

Die "Pudelinfektion" ist jedenfalls geglückt und er soll auch kein Einzelkind bleiben. Mehrere Pudel sehen einfach besser aus:))

Ida ist angekommen!

22.04. Lotte muss nun etwas zurückstehen, denn ein kleiner Mensch wird nun erst einmal alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen! Wir gratulieren ganz herzlich Sandra und Lui zum erneuten, nach Lotte:)), Familienzuwachs!

Wir hoffen , dass dann die ganze Familie zum Welpentreffen im Herbst kommt!

21.04.2016 Neues Mantrailing Video der sportlichen Hope online! 

Sommerzeit ist Zeckenzeit :(

Wieder kommt die schöne Jahreszeit mit den unvermeidlichen Quälgeistern. Zecken übertragen Krankheiten, die auch dem Menschen gefährlich werden können.

Eine Zecke, die sich am Hund nicht festsaugt kann sich jederzeit auf den Weg machen und sich am Menschen festsetzen. Die bei uns häufig vorkommenden Holzböcke übertragen die gefährliche Borreliose. Schwere,oft erst Monate später erkannte Erkrankungen,zB. der Gelenke, kommen bei Mensch und Tier vor.

Was tun? In jedem Fall sollte eine durchgehende Zeckenprophylaxe durch GEEIGNETE ! Medikamente erfolgen. Gut gemeinte Versuche mit Bernsteinkette und Co. habe ich in der Praxis zu oft scheitern sehen. 

Heute gibt es eine Vielzahl von geeigneten Mitteln,die lokal oder auch als monatliche Tablette angewandt werden können.

Seit einiger Zeit gibt es eine neue und deutlich wirksamere Impfung gegen Borreliose beim Hund, die ich auch empfehle. Die Borreliose Erreger werden so schon in der saugenden Zecke neutralisiert. Beruhigend, nicht zuletzt für den Besitzer.

Lola, Birke und Gordi , 5 Jahre, 4,5 Monate und 1,5 Jahre
Lola, Birke und Gordi , 5 Jahre, 4,5 Monate und 1,5 Jahre

Frohe Ostern allen Hunde und Pudelfans! Neue Bilder online.

Endlich Frühling?! Weckt mich wenn es soweit ist !
Endlich Frühling?! Weckt mich wenn es soweit ist !

19.02. Aelif (Hope) Stillwell Pleasure Cake ist HD frei! Glückwunsch der Besitzerin! Hope wird also weiterhin sportlich aktiv sein und uneingeschränkt weiter ihrem Namen "Hopsa" alle Ehre machen:))

 

19.01.Alle Welpen sind vergeben. 

10.01. Gestern wieder Besuch für die Welpenschar und wieder haben sich die "Richtigen" gefunden. Die Sympathie bei Hund und Mensch war gleich vorhanden und so wird Bärbel nun tatsächlich Berlinerin!

Am Dienstag gehen wir zum Fotoshooting und hoffen auf schöne Welpenbider. Nicht mehr allzu lange und die  Welpen werden ihr Köfferchen packen und gen neue Heimat abreisen.

6.1. Gestern nun der Biotonustest mit Dogmenship Instruktor Torsten Grimm. Nach vier Stunden hatte jeder Welpe seinen Test absolviert, alle Testvideos zur Analyse waren im Kasten. 

Wieder eine großartige Erfahrung was man alles feststellen kann und wie unterschiedlich jeder Hund im zarten Alter von sechs Wochen darauf reagiert.Wieder ein sehr schöner Wurf war der Kommentar und zwei der Welpen hätte der Trainer aufgrund ihrer herausragenden Veranlagung sofort genommen.

Die Ergebnisse des fünf Tage Testes haben sich als Tendenz weitestgehend bestätigt, aber es gab auch einige ,positive Überraschungen. Die künftigen Besitzer können sich freuen eine umfassende Veranlagungsanalyse ihres Hundes zu bekommen und eine Anleitung wie in bestimmten Situationen mit dem Tier am besten umzugehen ist. 

Die Erfahrungen mit dem A- Wurf haben das bestätigt. Sehr empfehlenswert für ernsthafte Züchter, denen das Wohl ihrer Tiere am Herzen liegt.

5.1. Bodo knackt mit 4,13 kg die 4 kg Marke und langsam fragt man sich wie das wohl weiter geht. Jedenfalls mußte schon ein großes Halsband her:))

4.1.2015 Heute sind die Welpen sechs Wochen jung. Nach wie vor sind wir mit der Entwicklung sehr zufrieden. Inzwischen wird eifrig apportiert und der Innenhof erobert. Morgen nun der Besuch von Dogmanship Instruktor Torsten Grimm, der in gewohnt professioneller und sehr einfühlsamer Weise den 2. Test ( 6-Wochen Test) durchführen wird. Sicher werden wieder viele Erkenntnisse gewonnen, die für die weitere Ausbildung der Welpen von Nutzen ist.

Der A-Wurf hat schon davon profitieren dürfen und da es für uns sehr wichtig ist den Welpen den allerbesten Start in ihr neues Leben zu geben machen wir es auch mit diesem Wurf wieder.

01.01.2016 Alle Welpen habe Silvester mit Lärm und Böllern ohne Schwierigkeiten überstanden. Die Schußfestigkeit wurde beim Sektkorkenknallen gleich mitgetestet - alle Welpen haben bestanden.

Morgen nun wieder Besuchstag und zwei Hunde finden dann hoffentlich wieder die Menschen die zu ihnen passen.

Wenn es gut harmoniert könnte dann Bellushi sagen:Ich bin ein Tiroler":))

28.12. Weihnachten ist überstanden, Bluna und Bellmondo habe ihre neuen Familien kennengelernt und Bodo schafft die 3kg Marke. Die erste Schur ist auch vollbracht und nun kann man schon die künftigen Pudel erkennen. Heute sind die Welpen 5 Wochen alt.

25.12. Alle Welpen habe die 2 kg Marke geschafft, Spitzenreiter ist Bodo mit beachtlichen 2,5 kg. Heute nun wieder ein Waschgang, da dieser Wurf mit Inbrunst "ganzkörperfressen" veranstaltet. Neue Bilder unter B-Wurf.

21.12. Vier Wochen sind nun schon überstanden und alle Welpen sind sehr munter, aktiv und erkunden nun zunehmend ihre Umwelt. Lola geht es nach wie vor blendend und das häufige schneiden der Welpennägel hat das Gesäuge wunderbar geschont. Nebeneffekt für die Welpen ist einmal,dass sie es gewohnt sind und zweitens, dass das Blutgefäß in der Kralle nicht mehr so weit nach vorne reicht. Später super für jeden der die Krallen schneiden muss!

Lola frißt zur Zeit bis zu 2 ! Kg Mischfutter am Tag,damit wäre sie ohne Welpen locker eine Woche hingekommen. Trotzdem ist sie etwas knochig auf dem Rücken und je mehr die Welpen selber fressen umso mehr bleibt dann wieder an ihr "hängen". 

Bis auf Bärbel werden alle Welpen bis zum 1.1.16 " ihren" Besuch gehabt haben und erst dann kann ich sagen, ob noch Welpen frei sind.

Auf diesem Wege vielen Dank für die vielen Anfragen, auch aus unseren Nachbarländern, man könnte wirklich meinen das es keine Pudel mehr gibt! 

Es sind einfach sehr angenehme,vielseitige Hunde, die Beachtung verdienen ohne Modehund zu werden.

20.12. Advent und ein turbulentes Wochenende für die Welpen. Benno, Bacall und Bodo sind nun reserviert und werden in Zukunft neue Familien bereichern.

Alle Welpen haben sich sehr ruhig und doch entspannt verhalten, allen voran Bodo. Sehr lange hat er auf dem Schoß seiner neuen Leute gesessen und erst gemeckert als er nun wirklich mal ganz dringend musste.

Nach den Feiertagen geht es dann weiter und wir werden sehen ob alle Kandidaten gut zusammen passen.

15.12. Die Zähne kommen langsam durch und hier ist die kleine Bacall die Schnellste von allen Welpen. Alle Welpen haben 1 kg und mehr erreicht und beginnen zu lernen. Das Futtergeben wird mit Pfiff verknüpft und der zukünftige Besitzer kann sich freuen, dass sein Hund das schon kennt und begeistert herankommt.

Wir beginnen nun auch mit dem Föntraining, dass heißt wenn die Welpen saugen, dass wird der Fön eingeschaltet und die ganze Mannschaft ein wenig angeföhnt. Später kommt kein Pudel um den Föhn drumherum, denn sie trocknen sehr .sehr langsam.

Heute habe ich ein deutliches Wedeln gesehen und die erste Spielaufforderung, dass ist bei so kleinen Welpen wirklich putzig.

Basset Tomtom wartet auf Frauchen - ja , Welpen sind ermüdent, da nutzt man jede Gelegenheit:))
Basset Tomtom wartet auf Frauchen - ja , Welpen sind ermüdent, da nutzt man jede Gelegenheit:))

13.12. Die Welpen fressen nun schon selbständig und das ohne jede Nachhilfe. Natürlich trinken sie nach wie vor an der Mutter, aber die freut sich über etwas Entlastung bei der Fütterung.

Leider beginnt nun auch die Phase des ständigen Putzens , da Lola für diese Schweinerei nicht mehr zuständig ist.

Die Welpen haben nun fast vollständig die 1 kg Marke überschritten und sind richtig propper. Sie beginnen jetzt auch mit kleinen Spieleinlagen, etwas Bellen und grummeln. Man kann schon die zukünftigen Hunde erahnen.

Endlich Gassi und dann noch still sitzen - eine Zumutung!
Endlich Gassi und dann noch still sitzen - eine Zumutung!

10.12. Die ersten Welpen haben die 1000 Gramm Marke geknackt und sie suchen nun schon ab und zu selbständig ein "stilles Örtchen" auf. Es geht in großen Schritten voran.

Neue Bilder und Welpenbeschreibungen unter B-Wurf.

7.12. Heute beginnen nun die Augen sich zu öffnen. Nun sehen die Welpen endlich was sie bisher nur gerochen haben und die "richtige" Kommunikation kann beginnen. Die ersten Locken im Halsbereich zeigen sich auch schon in Ansätzen. 

Aktuelle Bilder eingestellt.

Bellushi,Bluna , Bodo,Bellmondo, Bruni,Bacall, Bärbel und Benno in der frisch gewaschenen Wolle von Mama
Bellushi,Bluna , Bodo,Bellmondo, Bruni,Bacall, Bärbel und Benno in der frisch gewaschenen Wolle von Mama

3.12. Gestern die erste Maniküre und Pediküre für die Welpen, da die kleinen Nägel schon sehr scharf waren. Heute nun waschen und fönen für die Mama.

Die Welpen ziehen unglaublich viel Energie aus der Milch und wachsen in rasendem Tempo. Der Platz vor dem Gesäuge füllt sich zusehens. Ich komme mit passenden Halsbändern kaum nach und so trägt Bluna nun rosa und Bruni gelb.

Es zeigen sich nun schon kleine Haare zwischen den Ballen und diese lassen eine Prognose auf die spätere Fellfarbe zu. Die Welpen mit den hellen Haaren und den hellen Krallen dürften später ein helleres Silber zeigen.

Das ist der Fall bei Bellushi, Bellmondo,Bodo, Bruni, Bacall und Bärbel.

Bei Bluna und Benno zeigen sich dagegen dunklere Haare und dunkle Krallen, sodass hier ein dunkleres Silbergrau zu erwarten sein wird.

Und was passieren kann, wenn man den Welpen beim Wachsen zusieht, dass sieht man auf dem Bild unten:))

Pudelmützen:))
Pudelmützen:))
Tomtom darf sich in bewährter Manier wieder an der Aufzucht beteiligen
Tomtom darf sich in bewährter Manier wieder an der Aufzucht beteiligen

1.12. Die ersten Welpen haben die 600 Gramm überschritten und so langsam kann man auch Wimpern erkennen. Es sollte nicht mehr allzu lange dauern und die Augen öffnen sich.

Der Termin für den Biotonus Test durch Dogmanship Instruktor Torsten Grimm steht fest. Mit sechs Wochen wird geschaut wie die Welpen sich entwickelt haben und wie sie mit Umweltreizen zurecht kommen.

Die künftigen Besitzer erhalten so sehr wertvolle Hinweise wie ihr Hund in bestimmten Situationen reagieren wird und wie man ihm oder ihr vieles erleichtern kann.

Das wird wieder eine sehr lehrreiche und spannende Sache, den der Hund ist und bleibt zum Glück kein Mensch mit Fell!

30.11. Viel ist in den letzten Tagen passiert, da wird es Zeit für ein Update. Alle Welpen haben die erste Lebenswoche sehr gut gemeistert. Die Zunahmen lagen durchschnittlich bei 133 Gramm, der Spitzenreiter schaffte es 180!! Gramm zuzunehmen.

Lola wacht über ihre Welpen und verzichtet dieses Mal auf Besuche von Katze Olga in der Wurfkiste, auch Onkel Tomtom musste erstmal draußen bleiben. Sie pflegt ihre Welpen mit Hingabe und ist eine wirklich fürsorgliche Mutter.


Der erste Veranlagungstest hatte wieder einige Überraschungen parat. Ein von mir als dicker Langweiler (verzeih mir Bodo:)) ) eingestufte Welpe hängte mit seinen Testergebnissen die Meute locker ab.

Deutlich sichtbar der Unterschied zum A-Wurf, der insgesamt ruhiger, dafür aber wesentlich expansiver in der Erforschung der Umgebung war. Alle Welpen des B-Wurfes blieben dort wo man sie absetzte und entfernten sich nur maximal eine Körperlänge.

Zwei Rüden haben Buddha in den Genen und blieben erstmal ganz ruhig und forderten erst nach einer Weile Unterstützung durch leises Rufen ein. Der gute Bodo legte sogar mal den Kopf ab. Die Hündinnen waren wie auch im A-Wurf die Aktiveren, blieben jedoch nahe am Ablageort und forderten aber sofort mit deutlichem Rufen Unterstützung ein.

Nach meinem Verständnis sollte ein Welpe genau das tun, denn zuviel Selbständigkeit bringt ihn in Gefahr. Wildhundwelpen müssen stundenlang still auf die Rückkehr der Mutter warten und unkontrolliertes herumkriechen oder schreien würde den sicheren Tod bedeuten.

Weitere Punkte des vom Biotonustest abgeleiteten Veranlagungstestes sind Streßbewältigung und zu erwartende Arbeitsfreude, z.B. im Apportiersport.

Bis auf den größten Rüden Bellmondo, der sich etwas sensibler präsentierte zeigten alle Welpen ein schnelle Streßbewältigung. Das ist wichtig, denn später werden viele neue Dinge auf den Hund zu kommen und es wäre schlecht, wenn er lange braucht um damit fertig zu werden.

Bei der Arbeitsfreude ragen zwei Hunde deutlich heraus und es gibt auch zwei weniger ambitionierte Vertreter. Der Rest tumelt sich im Mittelfeld.

Von diesem Test kann man Tendenzen ableiten, die weitere Entwicklung wird zeigen ob sie sich bestätigen.

26.11. Die Welpen gedeihen gut und nehmen schon gut zu. Sie werden in der ersten Zeit drei Mal täglich gewogen . Bis zur Abgabe wiege ich dann täglich, da die Optik alleine meist nicht ausreicht.

Es gibt inzwischen noch zwei ernsthafte Vormerkungen, sodass bis jetzt noch vier Welpen frei sind. Morgen dann der erste Veranlagungstest und man wird sehen in welche Richtung es bei den einzelnen Welpen gehen wird.Wir sind sehr gespannt. 

Muntere TRUPPE

Geschafft! Die Welpen sind da!

HAm 23.11. 15 hat Lola die Nacht zum Tag gemacht und acht sehr proppere Welpen zur Welt gebracht. Die Geburt verlief problemlos und leicht.

Es sind vier Mädels und vier Jungs, die alle sofort sehr agil und hungrig waren. Alle glänzen wie gelackt und zeigen schon ein dezentes Persianermuster. Die Gewichte liegen von 240 bis 370 Gramm und damit etwas höher als beim A-Wurf.

Am Freitag werden wir den ersten Veranlagungstest( nach Biotonusstest) durchführen.

1. Wahl hat eine Familie , die tapfer ein Jahr auf "Ihren" Hund gewartet hat und der besondere Aufgaben , neben dem Familienhund, erfüllen soll. Da Pudel gerne arbeiten und Lola dieses Gen an ihre Nachkommenschaft weitergibt sollte der richtige Hund dabei sein.

Eine Hündin wird voraussichtlich bei uns bleiben, damit wir wenn es denn alles klappen sollte auch mit ihr mal Grosspudel in der Farbe Silber zu ziehen können.

Für einen weiteren Rüden gibt es eine ernsthafte Vormerkung.

Grundsätzlich suche ich neue Besitzer zu denen die gezeigte Veranlagung auch paßt. Ein ambitionierter Sporthund sollte nicht auf dem Sofa versauern, während man aus einem ehr gemütlich veranlagten Hund kaum einen Hund machen kann der begeistert Hilfsdienste leistet.

Eine endgültige Zusage für einen Welpen gebe ich erst , wenn ein persönliches Kennenlernen stattgefunden hat( nach der 3. Lebenswoche). Einen Welpen reserviere ich verbindlich nur nach Anzahlung, denn man sollte sich sicher sein , dass man wirklich einen Hund will.

Die Unsitte heute zuzusagen und morgen wieder ab, weil man woanders schneller , oder günstiger zum Hund gekommen ist, akzeptiere ich nicht. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

Ich gebe mir bei der Auswahl der neuen Besitzer sehr viel Mühe, da ich mich für meine Hunde verantwortlich fühle. Alle von mir vermittelten Hunde, auch meine Pflegehunde, haben ein erstklassiges Zuhause gefunden.

In diesem Sinne bin ich zuversichtlich, dass wieder die "Richtigen" zueinander finden werden:))

Bald gibts erste Fotos.

 

 

 

 

Noch ist Platz in der Wurfkiste
Noch ist Platz in der Wurfkiste

21.11.15 Lola liegt schon mal Probe. Sie ist entspannt und trotz des dicken Bauches noch sehr beweglich.

Wir erwarten nun tatsächlich 9 ! Welpen und hier zeigt sich wie wichtig das Röntgen vor der Geburt ist. Nun sind wir gut vorbereitet und hoffen , dass alles glatt verläuft.

Es gibt schon viele Anfragen und auch dieses Mal werden wir einen Veranlagungstest (Biotonustest) durchführen , damit die "Richtigen" zusammenfinden.

Ein schönes Beispiel für den Sinn dieses Testes ist der Berliner "Einstein", der schon im zarten Alter von 7 Tagen als "stadttauglich" herausgetestet wurde.

Einstein ist tatsächlich tiefenentspannt im Grossstadtgetöse und ein Star am Kudamm.

Wir üben uns nun in Geduld und melden uns wieder. wenn alle Welpen gut angekommen sind:))

Houdini wird Internationaler Champion 

9.11.2015 Der Welpenvater ist in Prag internationaler Champion geworden. Ein schöner Erfolg für die Besitzerin und auch für die Züchtern dieses schönen Rüden!

Lola geht es sehr gut und sie hat schon einen deutlichen Babybauch. Langsam wird die Zielgerade sichtbar , die Vorbereitungen laufen,der Urlaub ist eingereicht . Wir sind bereit.

In der nächsten Woche das Kontrollröntgen , damit wir wissen wieviele Welpen wir erwarten dürfen . Das Röntgen dient der Vorsorge für die Mutter Hündin, damit eventuelle Geburtsstörungen richtig eingeschätzt werden können. 

Wir freuen uns auf unseren Wurf !

 

 

Eine besondere Freude gab es für uns am 1. Geburtstag des A-Wurfes! Lola und ich konnten ein wunderschönes Fotobuch vom Welpentreffen im September bestaunen. Vielen Dank nochmals an alle Mitwirkenden, dass war eine ganz tolle Überraschung, die wir in Ehren halten werden!

Bärbel,Bluna,Bree,Buffin, BoDo,Benno,BAs,Bilbo.....  Lola ist Tragend!

Der Ultraschall hat einen positiven Befund ergeben. Wir freuen uns sehr und hoffen, dass nun auch alles weitere gut verläuft. Vorausgesetzt die Schwangerschaft verläuft glatt, dann wird Lola Ende November ihren B-Wurf haben.

Natürlich ist in einem so frühen Stadium noch keine Aussage über die Anzahl der Welpen möglich.

Berliner aufgepasst: Bärbel muss nach Berlin, denn dort gibt es schon eine Patin und den Einstein, der sich sehr freuen würde! :))

Nun sind wir aber erstmal schwanger und freuen uns auf die vor uns liegende Zeit!

Pudelhochzeit

Am 25.09. kam es nun zum hoffentlich "folgenschweren" Treffen von Lola und Houdini. Die Hunde kamen sehr gut miteinander aus und Houdini erwies sich als charmanter Rüde.

Wir üben uns nun in Geduld und werden Mitte Oktober wissen, ob es denn nun "Silberlinge" geben wird.

Lola und Houdini
Lola und Houdini

B-Wurf in Planung

Das Welpentreffen hat Lola scheinbar derart inspiriert, dass sie sich entschlossen hat etwas ehr läufig zu werden. Nun werden wir uns nach Bayern aufmachen und den auserkorenen Rüden namens "Houdini" besuchen.

Wir hoffen , dass unser B-Wurf ebenso gesund, charakterfest und schön wird wie der A-Wurf.

Bald hierzu weiteres an dieser Stelle!

Welpentreffen 2015

Am 5. September hat nun das Welpentreffen des A-Wurfes stattgefunden. In Karin und Peter hatten wir großartige Gastgeber und Gordi hat seine Ländereien großzügig seinen Geschwistern zur Verfügung gestellt.

Wir hatten einen schönen und harmonischen Tag mit den Hunden und es war einfach schön zu sehen wie gut sich alle entwickelt haben. Lotte aus dem Münsterland und Einstein aus Berlin präsentierten sich optisch als Zwillinge in sehr hellem Silber. Hopsa aus Esslingen und Gordi aus Dietz lassen sich mit dem Aufsilbern viel Zeit und schlagen hier voll nach Mutter Lola. Elli und Albi konnten leider nicht dabei sein - vielleicht klappt`s beim nächsten Mal!

Alle Hunde haben sich auf Anhieb gut miteinander verstanden und Lotte führte einen `"Freudenkreisel" für Mama Lola auf. Lola nahm es gelassen und immer mittendrin "Ziehvater" Tomtom der ständig hinter den pfeilschnellen Pudeln hergejagd ist.

Nach dem gemeinsamen Besuch in einem Wildpark ging es zu Gordi und hier wurde ausgiebig getafelt. Am späten Abend hieß es nach einem sehr schönen Tag Abschied nehmen und die Heimreise antreten.

Dank an alle Pudeleltern und wir freuen uns auf ein nächstes Mal!

.

Hopsa, Lola, Lotte, Einstein und Gordi, davor Ziehvater Tomtom und in weiß Verwandschaft Hamika
Hopsa, Lola, Lotte, Einstein und Gordi, davor Ziehvater Tomtom und in weiß Verwandschaft Hamika

1.02.2015 Gestern nun der Scherworkshop in der Pudelwerkstatt in Meckenheim! Kurz gesagt: Einfach fantastisch! Wir waren allesamt restlos begeistert und lernten im Minutentakt. Richtige Fellpflege ist mehr als mal eben baden,bürsten,  fönen und irgendwie schneiden.

Erschöpt, die Hunde sicher auch, aber bestens geschult und kulinarisch versorgt haben wir uns spät abends wieder auf den Heimweg gemacht. Ein großer Dank an den stets geduldigen Herrn Greven, der mal gezeigt hat was professionelle Pflege eigentlich bedeutet, nämlich viel Zuwendung, Geduld und Fachwissen, damit der Hund dann auch gut gepflegt ist und auch ansprechend aussieht.

Viele Tipps und ein "Gerüst" an dem wir uns nun als Anfänger entlanghangeln können wurde uns mitgegeben. Der Weg ist das Ziel und nun wagen wir uns mit Mut und Zuversicht an die Wolle - schaun mer mal!

19.01.15  Alle Welpen haben das neue Jahr gut begonnen. Für Lola, Hope und Aragorn geht es am 31.01. zum Scherseminar in die Pudelwerkstatt - wir sind alle schon sehr gespannt auf das Wiedersehen! 

Wie freuen uns auf ein spannendes Seminar bei Herrn Greven in seiner Pudelwerkstatt. 


18.1.2015 Biotonus Test sei Dank , der Richtige Welpe ist nach Berlin gegangen! Einstein meistert mit seinen drei Monaten die anspruchsvolle Situation 'U-Bahn" mit unglaublicher Coolness! 

Die neuen Besitzer haben mit Geduld und Training schon viel erreicht und sind glücklich mit ihrem Hund, dass freut die ,,"Ziehmutter" natürlich ganz besonders !


27.12.14 Der Winter ist in den Weinbergen angekommen
27.12.14 Der Winter ist in den Weinbergen angekommen
Lola und Tochter Hope kurz vor der Abreise ins neue Zuhause
Lola und Tochter Hope kurz vor der Abreise ins neue Zuhause

21.12.2014 Nun sind alle Welpen ausgezogen ! Einstein hat sich nach Berlin aufgemacht und Hope ins Schwabenländle. Nun freuen wir uns auf weiterhin gute Nachrichten von Lola`s Nachwuchs und es kann Weihnachten werden:))


17.12. Neues Video mit Einstein und Tomtom online und einige Waschtag Bilder.

 

16.12.14 Lotte hat heute nachts gut geschlafen - Frauchen hat gewacht. Sonst alles prima und auch die anderen Welpen haben sich schon gut eingelebt. Die Stubenreinheit ist bei allen schon erstaunlich weit gediehen und überall wird munter das Leben der neuen Besitzer neu sortiert. Sie haben es alle so gewollt und sind laut Rückmeldungen alle sehr damit einverstanden.

 

15.12.14 Da waren es nur noch zwei! Aloha genannt Lotte hat nun auch den Heimweg angetreten ins Münsterland!

Von allen anderen schon ausgezogenen Welpen kann nur Gutes berichtet werden. Stoffwechsel klappt gut und häufig außerhalb der eigenen vier Wände. Nachts schlafen die Welpen gut in ihren Boxen und schlafen auch zum Teil schon friedlich durch.

Hope und Einstein flitzen jetzt munter durch den Rascheltunnel und erkunden den gesamten Garten. Lola ist gelassen und genießt wie es scheint die einkehrende Ruhe.

 

14.12.14 Aragorn genannt Gordi hat gestern den Anfang gemacht und ist zu seinen neuen Eltern gezogen. Die ersten positiven Rückmeldungen kamen schon, denn er hat sowohl die Fahrt , als auch die erste Nacht gut überstanden.  Das Boxentraining hat sich ausgezahlt, da Gordi gleich wußte wo ausgeruht und geschlafen wird.

Heute haben nun Alberta und Alberich das Köfferchen gepackt und sind Richtung neue Heimat abgereist. Nun wird es übersichtlich bei uns und morgen wird dann schon Aloha - Lotte Richtung Münsterland reisen.

Zur Entwöhnung von Mutter Lola und natürlich auch uns bleiben dann noch Einstein und Hope ein paar Tage hier. Das wird ganz schön leer hier!

Aragorn mit 8 Wochen und Mutter Lola
Aragorn mit 8 Wochen und Mutter Lola

12.12. So nun war die Zuchtwartin da und fand den  ganzen Wurf sehr, sehr brav. Damit können nun die Stammbäume beantragt werden und jeder Welpe bekommt seinen "Personalausweis".

Aragorn war heute mit Mama Lola nochmal bei der Fotografin, weil wir ihn beim letzten Mal "vergessen" hatten in dem ganzen Gewusele. Sehr würdevoll der Kleine und völlig relaxed. Ach, dass kenne ich schon da bleibe ich mal still sitzen - so kam uns das vor. Bild siehe oben.


11.12. Für Gordi, Alberta, Alberich und Aloha der letzte Tag in der Tierarztpraxis mit Tischtraining und Chipkontrolle. Alle sind "gechillt" wie man auf neudeutsch sagen würde.

Gordi hat sich gleich mal ganz gemütlich hingelegt und abgewartet was denn da nun wieder kommen mag. Es wäre schön wenn viele Welpenbesitzer bei ihren Tierärzten einfach mal zum "Trockentraining" gehen, denn das erspart Hund, Frau/Herr und Tierarzt später viel Stress.

Aelif-Hope und Einstein werden noch eine Woche länger trainieren dürfen und sind danach sicher richtige Profis:))

 

10.12. Waschen, Föhnen . Legen wurde gut überstanden und alle sehen jetzt wie ein gut riechender Wattebausch aus. Die heute anstehende Impfung wurde ohne Ausnahme ohne mit der Wimper zu zucken hingenommen.

Die nächste Impfung seht dann im Januar an, wenn die Welpen drei Monate alt sind.

Auch die letzte Wurmkur ist verabreicht, auch diese wurde gut vertragen. Die nächste Wurmkur dann eine Woche vor der nächsten Impfung.

Also, die Welpen sind sozusagen "Abmarschbereit" und bald ist es soweit, die Abgabetage rücken in greifbare Nähe!

 

 

9.12. Heute ist nun großer Waschtag, dass wird sicher lustig... Das Gesicht hat schon wieder eine kleine Schur bekommen und nun sind auch nochmal Pfoten und Schwanzansatz dran. Freitag kommt die Zuchtwartin und da sollen sich die Welpen doch in ordentlichem Zustand präsentieren.

 

8.12. Alle Welpen haben die 4 kg Grenze überschritten oder sind ganz nahe dran. Alberta weit vorraus mit 4,7 kg, aber die Rüden haben ordentlich aufgeholt. Bis zur Abgabe kann der oder die noch die 5 kg erreichen, dass ist doch ein beachtliches Gewicht. .Mutter Lola hatte mit 8 Wochen 3.15 kg. Der Besuch am Wochende hat gezeigt, dass alle Welpen inzwischen sehr locker und offen mit fremden Menschen umgehen - Training sei Dank!

Heute wieder einige neue Fotos online im Laufe des Tages.

 

6.12. Wir wünschen allen zukünftigen Welpeneltern einen schönen (noch) entspannten Nikolaus. Heute der letzte Welpenbesuch für Alberich, dann ist es nicht mehr lange bis zur Wurfabnahme und schließlich bis zur Abholung!

Ein paar Mal werden wir noch wach, dann ist Pudel - Abholtach!:))

 

5.12. Heute wieder ein Arbeitstag in der Praxis und wieder das Training auf dem Tisch. Auf dem Tacho werden die Welpen bald 1000 Autobahn-Kilometer haben und halten sich tapfer während der Fahrt.

4.12.Begossener Pudel:))

Gestern war nun Lola endlich wieder mit waschen - föhnen - legen dran.

Geföhnter Pudel:))

Geschorener Pudel:))

Endlich geschafft, dass hat gedauert....

Tierarztübung ohne das etwas " Schlimmes" passiert - gute Prägung von Anfang an! Hope nimmt`s gelassen
Tierarztübung ohne das etwas " Schlimmes" passiert - gute Prägung von Anfang an! Hope nimmt`s gelassen

2.12. Die Treppen werden langsam aber sicher erobert, dass heißt wir sind vor der Pudelmeute nirgens mehr sicher. Heute üben wir wieder Autofahren, da sie mich alle zur Arbeit begleiten und den Aufenthaltsraum der Praxis in einen Ausnahmezustand versetzen werden!

Das bereitgestellte Klo haben aber einige schon entdeckt und so habe ich Hoffnung:))

Bei dieser Gelegenheit üben wir gleich " Pudel auf dem Tierarzttisch" ohne das etwas unangenehmes passiert, dann ist das für später nicht negativ verknüpft.


1.12. Alles munter und ein paar neue Fotos von heute online.

 

30.11. Am 12.12. kommt die Zuchtwartin Frau Weintz und in den folgenden Tagen können die lange ersehnten und erwarteten neuen Familienmitglieder dann auch abgeholt werden.

Renee und Cora beim Kinder und Welpentest - 1A bestanden von beiden Seiten! Danke Euch!
Renee und Cora beim Kinder und Welpentest - 1A bestanden von beiden Seiten! Danke Euch!

28.11. Vorgestern Kinderbesuch, den beide Seiten ohne bleibende Schäden überstanden haben. Die Kinder haben sich vorbildlich verhalten und die Welpen haben sich ohne Scheu streicheln und bespielen lassen.

Gestern wieder großer Besuchstag für Alberta, Aelif-Hope und Aragorn-Gordi mit sehr langen Schlafeinlagen und auch wildem Gewusele. Heute bekommt noch Alberich Besuch und dann geht`s in die Endphase bis zur Abgabe.

Die Welpen bekommen nun auf Anraten und nach Ergebnis des 6-Wochentest regelmäßig eine CD mit verschiedensten Geräuschen leise vorgespielt. Einen Bahnhof, oder Bauarbeiten können( zum Glück!) wir im heimischen Wohnzimmer nicht simulieren und so wissen sie zumindestens, dass es auch noch andere Geräusche gibt als die bisher erlebten.


26.11. Gestern der 6 Wochentest mit Dogmanship Instruktor Torsten Grimm und Franka Grolla, die sich fünf Stunden Zeit für uns genommen haben. Wieder habe ich sehr viel gelernt über das Verhalten der Welpen und wie der Anstoß in die richtige Richtung erfolgen muss.

Für die letzten Wochen haben wir nun wieder neue Aufgaben bekommen, die wir abarbeiten werden, damit bei Übergabe schon einige Hürden genommen sind.

Morgen dann der Besuch von gut erzogenen und hundeerprobten Kindern, damit diese Erfahrung auch gemacht werden kann. Volles Programm:))

Übrigens hat der Wurf nach sechs Wochen nun ein Gesamtgewicht von 17,73 kg und geht nachts brav auf das Hundeklo - reife Leistung.

Gandalf und Lola mit dem gut gelungenem Nachwuchs!
Gandalf und Lola mit dem gut gelungenem Nachwuchs!

 Erste Eindrücke vom Welpenshooting siehe oben!

24.11. Gestern nun der Besuch von Welpenvater Gandalf und Gefolge. Lola war begeistert und die Welpen haben sich auch gleich auf den Papa gestürzt. Gandalf war von dem vielen Gewusele nicht ganz so angetan, aber die Mama war nach wie vor sein Typ.

Frau Giessler hat die Welpen für gut befunden und die erste Schur gemacht und nun sehen sie alle aus wie kleine Stofftiere - allerliebst! Genaue Bewertung bei den einzelnen Kandidaten.

Da haben Lola und Gandalf etwas ganz tolles hinbekommen mit einem so schönen gleichmäßigen Wurf. Freude herrscht!


23.11. Heute der erste Ausflug in den Innenhof, der nach kurzer Besichtigung dann doch gegen den behaglicheren Wohnraum eingetauscht wurde.


22.11. Heute neue Videos online im Laufe des Tages!

 

21.11. Es wird geflitzt und gehüpft, erste Apportierversuche werden unternommen und der Rascheltunnel souverän durchquert. Man wird mobil und viel "gestoffwechselt". Die Ohren von unserem Basset müssen ganz schön leiden, aber da er ein ganz ausgeglichener Typ ist macht er alles geduldig mit. Gut für die Prägung mit einem sicheren Rüden aufzuwachsen. Bully van Bommel verbittet sich penetrante Annäherungsversuche auf gewohnt grimmige, aber harmlose Art. Pflegehund Fritz geht der ganzen Wuselei konsequent aus dem Weg.

Lola behält den Überblick und schaut entspannt nach dem Rechten, wenn`s mal meckert. Insgesamt ein sehr ruhiger und zufriedener Wurf.


20.11. Die Welpen haben in ihrer fünften Lebenswoche zwischen 290 und 510 gr zugenommen. Alle sind putzmunter und das "Stubenrein-Training" macht Fortschritte. Albert Einstein und Aloha wissen schon ganz genau wo der Haufen hin muss:)) Ganz schön schlau! Die anderen Welpen benutzen vorwiegend die Unterlagen - da kann ich mich nicht beschweren. Intelligente Rasselbande!

Alberta bringt heute 2, 85 kg auf die neue Waage. Ohne Worte!

Heute auch wieder Training mit einer fremden Person, meiner Kollegin Carla, die hierfür auch 1 Stunde Anfahrt nicht scheut! Alles für den Pudel - alles für den Club:))!


19.11. Sonntag wird Familie Giessler, die Besitzer von Papa Gandalf, die Welpen besichtigen. Bei dieser Gelegenheit werden die Welpen ein paar Haare lassen und ihre erste kleine Schur bekommen. Wir sind sehr gespannt wie die kleinen Fellkugeln dann aussehen!


18.11. Bis auf Aelif-Hope und Aloha haben alle Welpen die 2 kg Grenze überschritten. Annemarie heißt nun "Alberta", was ihrer "gewichtigen" Erscheinung noch mehr Rechnung trägt:))


16.11. So , nun haben alle Welpen neue Begleiter gefunden. Asmo wird sich künftig als Albert  - Rufname "Einstein" das schöne Berlin-Charlottenburg zu eigen machen.

Somit gab es 6 x 6 Richtige  - pure Freude auf allen Seiten!

 

Fotoshooting mit Christine Pittner (Erlebnisfotografie) am 24.11., die mit gewohnt großem Einfühlungsvermögen unsere Lola und ihren fantastischen Nachwuchs in Szene setzen wird!

 

6-Wochenbiotonustest mit Dogmanship Instruktor Torsten Grimm am 25.11. Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse, die zeigen werden ob unsere bisherigen Bemühungen Früchte getragen haben!

 

15.11. Gestern großer Besuchstag und Aragorn, Aloha und Alberich haben ihren "Sechser im Lotto" mit ganz tollen neuen Besitzern gefunden! Heute kommen noch die Berliner für Asmo und dann sind schon alle Welpen vermittelt. So schnell geht die schöne Zeit dann doch vorbei!

 

13.11. Die Welpen haben nun schon 250 km auf dem Tacho und schlafen während den Fahrten gemütlich in ihrer Box. Den Feinschliff für das Gleichgewicht bekommen sie auf einer Tellerschaukel, sodass spätere Autofahrten nicht mit Erbrechen und Panik enden.

 

12.11. Heute nun die erste Impfung gegen Staupe und Parvovirose. Alle Welpen, auch die bisher etwas empfindlichen Rüden, haben es mit stoischer Gelassenheit gemeistert. Da ich als Tierärztin sehr exponiert bin habe ich mich zu dieser Impfung entschieden, um jedes Risiko in diese Richtung zu minimieren. Die nächste Impfung dann mit 8 Wochen.

 

11.11. Annemarie mittlerweile bei 2,1 Kg ist reserviert und wird das Rheinland erobern! Aelif ist reserviert und wird im Schwabenländle sicher viele neue Freunde finden!

Seit gestern morgen wird gefuttert. Danke für den "Tatartipp" von Herrn Suer, Irish Terrier Züchter "My never ending love", der zum passenden Zeitpunkt gerade am Haus vorbeikam, um ihn mir zu geben.  Hat sofort geklappt!

Der Wurf wiegt jetzt insgesamt 10,235 kg und hat das Geburtsgewicht damit nach 4 Wochen verachtfacht! Reife Leistung von Mama!

 

9.11. Annemarie kurz vor erreichen der 2 kg! Die übrige Truppe liegt um die 1500 Gramm und ißt nach wie vor am liebsten bei Mama!

 

An dieser Stelle vielen Dank für die vielen Anfragen wegen meiner Welpen. Am Ende der kommenden Woche kann ich sagen ob und welche Welpen noch ein neues Zuhause suchen. Sehr gefreut hat mich auch die durchweg positive Resonanz auf den Biotonus-Test und, dass sich auch andere Züchter bei mir darüber informiert haben. Vielleicht lesen und hören wir in Zukunft mehr darüber.

 

8.11. Die Welpen werden Halbgeschwister in Dänemark bekommen, da Gandalf eine dänische Hündin gedeckt hat. Held og lykke! (Viel Erfolg)

 

7.11. Die Zähne kommen! Natürlich noch ganz dezent, aber schon sichtbare Vorderzähne im Oberkiefer. Die Spielphasen sind nun auch schon länger und ausgeprägter, die Welpen erkunden die Wurfkiste. Unser Fritz wurde schon verbellt - großes Erstaunen auf beiden Seiten...

 

5.11. Die Welpen gedeihen prächtig! Seit ihrer Geburt haben die Welpen von 905 - 1325 Gramm zugenommen. Die durchschnittliche Zunahme liegt um 1000 Gramm.

Der Wurf wog bei der Geburt insgesamt 1,611 kg. Nach drei Wochen wiegen die Welpen insgesamt 7,862 kg !

Eine fantastische Leistung von einer Hündin die dafür erforderliche Energie -

menge mit der Milch zur Verfügung zu stellen. So langsam würde sich Lola sicher freuen, wenn die Welpen auch mal selber etwas fressen würden. Noch haben sie nicht angefangen, aber in der nächsten Woche sollte das auch klappen.

Ab Montag kommen die ersten Besucher und wir sind gespannt ob die "Richtigen" zusammen finden. Bis dorthin sind noch Welpen frei. Bitte informieren Sie sich hierzu unter dem Punkt Welpenaufzucht und Abgabe!

Einfach niedlich und so friedlich! 1.11.14
Einfach niedlich und so friedlich! 1.11.14

Annemarie träumt von der nächsten Mahlzeit

7 Silber Großpudelwelpen sind angekommen !

Da sind sie nun die lang erwarteten Welpen!

Am 14.10. sind am späten Abend ein Rüde und eine Hündin und dann bis um 5.20 Uhr am 15.10. noch zwei weitere Hündinnen und drei Rüden zur Welt gekommen.

Lola hat alles sehr gut gemeistert und nach der ersten Verwirrung dann alles so gemacht wie die Natur es vorgesehen hat.

Wir haben nun recht übersichtliche Nächte, aber wir haben es ja nicht anders gewollt und freuen uns über die Ankunft von:

Annemarie (immer hungrig und gemütlich), Aelif ( die sehr sportliche Elfe), Aloha (freundlich,aber mit großen Durchsetzungsvermögen an der "Tankstelle"), Amoxi ( klein und flott), Aragorn ( da Papa Gandalf heißt sollte auf Wunsch vom Herrchen der Herr der Ringe fortgesetzt werden:)) ,Alberich( Tatort Münster -Fan`s wissen was gemeint ist) und Asmo (die Ruhe selbst in allen Lagen).

Die Damen sind wie im richtigen Leben sehr "fescht" wie der Schwabe sagen würde, die Herren sind schlank und alle glänzen wie poliert.

Der Appetit ist groß und der Stoffwechsel ist schon recht ordentlich - na dass kann noch was werden....

Erste Bellversuche, man kann es kaum glauben, gibt es auch schon und nörgeln geht ganz wunderbar. Für Unterhaltung ist also gesorgt!


Leider hat es der kleine Amoxi nicht geschafft. Er hatte nach anfänglichen Startschwierigkeiten gut aufgeholt und dann doch schnell wieder abgebaut. Er ist einfach eingeschlafen. Die Natur läßt sich auch bei größter Mühe nicht zwingen. 

 

Ein Haufen Glück

Basset Hound TV

Basset Tomtom würde ja zu gerne mal näher nach dem rechten schauen!
Basset Tomtom würde ja zu gerne mal näher nach dem rechten schauen!

Biotonustest

Wir werden voraussichtlich am 21. 10. einen sogenannten Biotonustest von einem qualifizierten Natural Dogmanship Trainer durchführen lassen. Was soll das , werden Sie vielleicht jetzt fragen.

Dieser Test ist eine sehr interessante und auch nützliche Entdeckung von einem Wolfsforscher.  Jan Nijboer hat ihn noch weiter modifiziert.

Schon sehr früh können mittels Test der Welpen Hinweise auf das zukünftige Verhalten abgeleitet werden.

Ich kann also schon sehr früh erkennen, ob dieser Welpe ehr zu Couch und ruhigem Leben neigen wird, oder ob hier ein "Hans Dampf in allen Gassen" heranwächst. Und noch viele andere hilfreiche Dinge.

Bei Interesse schauen Sie doch mal auf der Homepage vom Natural Dogmanship!

 

Wir wollen, dass die "Richtigen" zusammenkommen. Natürlich gibt es keine hundertprozentige Sicherheit, aber wir wollen alles dafür tun, dass sowohl Hund als auch zukünftige Besitzer harmonisch und entspannt ihr Leben geniesen können.

Weiteres bald hier an dieser Stelle!

Vorläufige Ergebnisse Biotonustest

Der Biotonustest wurde von Torsten Grimm dem  Leiter der Natural Dogmanship Zentrale durchgeführt. Der Test war eine sehr spannende und lehrreiche Erfahrung! Nie hätte ich gedacht, dass sich Welpen im Alter von 7 Tagen derart unterschiedlich verhalten könnten.

Die vollständige Auswertung nach der erneuten Sichtung des aufgezeichneten Filmmaterials wird noch erfolgen. Vorläufig kann man sagen, dass sich die Hündinnen sehr selbständig und wenig stressanfällig präsentiert haben.  Die Rüden zeigten sich sensibler und haben schneller nach Unterstützung verlangt. Ich würde sagen , wie im richtigen Leben - die Damen machen mal, die Herren warten auf Bedienung ( ein Scherz!).

Die umfassende Auswertung für jeden einzelnen Welpen steht noch aus und wird dann auch durch den sogenannten 6 Wochentest komplettiert. Eine schöne Hilfe für jeden Züchter und jeden neuen Besitzer, der schon früh wesentliche Wesensmerkmale eines Hundes erkennen und auch im positiven beeinflussen kann.

So haben wir jetzt Aufgaben für die einzelnen Welpen aufgetragen bekommen, die wir bis zum 6 Wochentest abarbeiten, um hier schon gute Impulse zu geben.

Ich bin jetzt schon neugierig ob und wie sich diese Arbeit auszahlen wird.

Schön wäre es, wenn diese Herangehensweise zum Standard würde bei vielen ernsthaften Züchtern. Nach dieser Erfahrung würde ich jetzt schon sagen, dass ich einen Welpen ohne Biotonustest nur noch ungern übernehmen würde.

Olga nimmt ihre Massagetätigkeit wieder auf





Wir erwarten unseren A-Wurf um den 16.10.2014 !

Lola und Gandi
Lola und Gandi
Gandi
Gandi

Der schöne Gandalf aus dem Tabakstädtchen, genannt Gandi hat am 16.8. Girl Power vom strahlenden Sternchen, genannt Lola gedeckt. Nun heißt es Daumen drücken, dass Lola auch tragend wird und wir uns über einen ersten Wurf freuen können.

Gandi ist ein imposanter Rüde mit tadellosem Wesen. Lola war sofort angetan von diesem Gentleman und die Hunde haben sich sofort gut verstanden.

1. Ultraschall in drei Wochen, dann wissen wir mehr!

 

 

Der Ultraschallbefund ist positiv und Lola ist tragend! Wir freuen uns sehr und hoffen, dass alles weiterhin gut verläuft. Lola ist munter und fidel und würde am liebsten alles machen wie bisher. Wir bremsen nun ein bißchen und machen mehr Sucharbeit mit ihr, denn beim apportieren der Dummys springt sie wie ein Flummy durch die Wiesen.

Es liegen noch sechs spannende Wochen vor uns und wir werden regelmäßig  berichten wie es mit Lola weitergeht.

Ultraschall 21.Tag
Ultraschall 21.Tag

Das wird einmal ein Grosspudel in Silber! Immer wieder ein Wunder der Natur wie das alles so selbstverständlich funktioniert.

Ultraschall 30. Tag - es geht voran!
Ultraschall 30. Tag - es geht voran!
35. Tag, jetzt kann man schon viele Details erkennen. Rechts der Kopf,
35. Tag, jetzt kann man schon viele Details erkennen. Rechts der Kopf,
Noch viel Platz in der Wurfkiste!
Noch viel Platz in der Wurfkiste!

Lola liegt nun am 51. Tag ihrer Tragezeit schon mal Probe in der Wurfkiste!

Der Bauch wächst und es geht ihr prächtig. Wir sind nun auf der Zielgeraden und jetzt rückt der Wurftermin schon fast in Sichtweite.

Lola ist gelassen - wir sind dagegen etwas aufgeregt - Beruf hin oder her, denn ein eigener Wurf ist dann doch noch etwas ganz anderes.

Bald an dieser Stelle wieder Neuigkeiten von Lola.

Lola, TomTom und Overbeck beim Rooming in:))
Lola, TomTom und Overbeck beim Rooming in:))

Man möchte sich fast dazu legen, so gemütlich scheint die Wurfkiste zu sein. Bald werden alle anderen Freunde das Feld räumen müssen.

Röntgen 53. Tag - 7. Welpen!
Röntgen 53. Tag - 7. Welpen!

Ganz schön voll in Lola`s Bauch! 7 Welpen teilen sich den kleiner werdenden Platz. Das Röntgen und auch der Ultraschall dienen der Gesundheitsvorsorge für die Hündin. Fatal wäre es, wenn die Hündin nicht alle Welpen wirft und man aus Unkenntnis der Anzahl die Geburt für abgeschlossen hält. Nun sind wir sicher, dass nach dem 7. Welpen alles geschafft ist und das beruhigt dann auch mich als Besitzerin!

Jetzt heißt es sich in Geduld zu üben, denn noch wird es mindestens acht Tage bis zur Geburt dauern.

Russisch Blau Dame Olga massiert nun  seit einigen Tagen mehrmals am Tag Lola`s Babybauch. Es scheint ihr sehr gut zu tun und Olga legt trotz ihres zarten Alters von nur 6 Monaten eine große Ernsthaftigkeit und Ausdauer an den Tag.

Heute ist der 59. Tag und die Welpen bewegen sich sicht- und fühlbar. Eine sehr muntere Truppe! Die Herzschläge der einzelnen Welpen lassen sich sehr gut mit dem Stethoskop abhören.

Die Körpertemperatur der Hündin geht einen Tag vor dem Werfen um ca. 1°C herunter. Bei Lola bisher noch nicht- das warten geht weiter...