Das Leben ohne Hund ist ein Irrtum

Wir leben in der Nähe von Mainz an der Nahe und sind hier von meist gutem Wetter und der schönen Landschaft verwöhnt. Das obige Zitat trifft auf uns zu und wir haben immer ein gemischtes Rudel. Ab und zu nehmen wir auch einen Pflegehund auf, der einen neuen Lebensplatz sucht und vermitteln diesen dann an neue Besitzer.

Wir haben zur Zeit zwei Stammhunde, Lola - Großpudelhündin, van Bommel- Französiche Bulldogge und unsere braune Grosspudelhündin Ayoomi.

Außerdem haben wir noch Katzen und daher sind unsere Hunde auch hier bestens geprägt und vertragen sich gut mit ihnen.

Seit vielen Jahren sind wir im Hundeverein und "feilen" hier regelmäßig an der Erziehung. Bommel und Lola haben die Begleithundprüfung abgelegt.

Lola ist eine sehr ambitionierte Apportierhündin und sie findet inzwischen die Preydummies selbst in Bäumen wieder . Toller Hund!

Mit unseren Pudeln waren wir in Oberammergau  zum Agility Training und haben schnell gemerkt wie gerne unsere Hunde arbeiten. Am Ende der Woche wurden etliche Hindernisse zügig und mit Begeisterung auf Handzeichen bewältigt. Das werden wir gerne weitermachen.

 

Da ich seit  über 30 Jahren als Tierärztin arbeite und schon viele Würfe betreut habe, hatte ich den Wunsch auch einmal einen eigenen Wurf zu ziehen. Mit Lola hatte ich zwei Würfe und allen Kindern geht es, inzwischen 2 und 3 Jahre alt, sehr gut. Alle haben ein fürsorgliches Zuhause gefunden. Lola ist nun in sogenannter Zuchtrente und widmet sich ihrem liebsten Hobby, dem Apportieren.

 

Mit Ayoomi werden wir nun weiter züchten und hoffen auf typvolle, sportliche Familienhunde.